Entstehung des Haussystems PROTEC FUTUR 2001


Konzeptidee aus dem Automobilbau - Qualität ist unsere Stärke

Die konzeptionelle Idee dieser Häuser entlehnte Architekt Hans Werner Piel, Geschäftsführer der PROTEC Ingenieurgesellschaft, in der Automobilindustrie, wo auf Basis eines einheitlichen Fahrwerkes verschiedene Grundversionen entwickelt werden, die sich jeweils durch unterschiedliche Farbgebung unterscheiden und – gegen einen Aufpreis – durch „Extras“ erweitert und dem individuellen Geschmack und Bedarf angepasst werden können.
Damit war der Grundstein für die Entstehung der Ingenieurgesellschaft gegeben. In den dann folgenden Jahren durchlief die PROTEC eine rasante Entwicklung. Aufgrund der Marktgängigkeit des Haussystems konnte die PROTEC bis zum Jahre 2014 das Haussystem 300 Mal erstellen – und das in einem Radius von ca. 10 km zu unserem Bürostandort. Einen besseren Beweis für das „gute Produkt“ kann es nicht geben. Angeregt durch die Automobilindustrie, mit den zurzeit ansprechenden Produkten in der Mittel- und Oberklasse waren und sind wir der Meinung, dass sich dieser Anspruch auch bei einem Haus für junge Familien darstellen lässt.

Unsere langjährigen Partner am Bau:


Copyright © 2014. All Rights Reserved.